BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt

Fassversteigerung und Frisurenspektakel

Fassversteigerung und Frisurenspektakel

Benefizhaarschneiden und Auktion zum Pauritzer Straßenfest brachte 1.078 Euro

 

Altenburg (frb). Am vergangenen Sonnabend konnte man im historischen Friseursalon in der Pauritzer Straße, wo auch gleichzeitig das Straßenfest stattfand, wieder Haare lassen. Für eine guten Zweck – zugunsten der Peter-Escher-Stiftung für krebskranke Kinder – griffen nicht nur Friseurmeister und Botschafter der Escher-Stiftung Peter Müller, seine Frau Gabi und die Friseurinnen Silvia Knoth, Roswitha Daßler und Beate Thomas zu Kamm und Schere, auch Peter Escher ließ es sich nehmen, selbst Hand anzulegen. Doch die Schere waren ihm und seinem „Modell“ Petra Haase dann wohl doch zu „heiß“, so dass Fön und Bürste für die optimale Frisur herhalten mussten. „Insgesamt kamen 478 Euro zusammen“, so der Initiator Peter Müller. „Die Mehrheit der Leute gaben anstatt der angedachten acht Euro zehn Euro, zweimal wurden sogar 50 Euro gespendet“, freut sich Müller. Dass die Summe dann später auf 1.078 Euro aufgestockt werden konnte, war einem handsignierten Bierfass von Escher, gesponsert von Brauereichefin Petra Haase, und dessen Versteigerung zu verdanken. Organisatorin des Straßenfestes Renate (Letscho) Gärtner hielt zu vorgerückter Stunde eine Versteigerung nach amerikanischer Art in ihrer Kneipe „Zum alten Markt“ ab. Das bedeutet, nicht derjenige, der das meiste Geld bietet, sondern der, der als letztes Geld einwirft, darf das Fass sein Eigen nennen. Und so kamen 445 Euro zusammen, die auf Iniative von Detelf Wenk, durch weitere Spenden der Gäste auf 600 Euroerhöht wurden. Letscho zeigte sich sichtlich zufrieden und auch Peter Escher, war erstaunt, was ein 5-Liter-Bierfass doch für Geld bringt.

Fotoserien

Fassversteigerung und Frisurenspektakel (DI, 21. August 2012)

Fassversteigerung und Frisurenspektakel

Benefizhaarschneiden und Auktion zum Pauritzer Straßenfest brachte 1.078 Euro

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Altenburg
Mo, 20. August 2012

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen