BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt

Ein Stück Geschichte kehrt zurück

Manchmal sucht man Dinge im Leben und manchmal finden einen die Dinge. Doch Eines nach dem Anderen.
Das Jahr 2021 war, wenn auch wieder durch Corona überschattet, kein schlechtes Jahr für den Förderverein "Historisches Friseurhaus" Altenburg e.V.
Zum einen war dieses Jahr ein Jubiläum für den „Salon“, denn er existiert mittlerweile seit 95 Jahren an diesem Standort in der Pauritzer Straße 2 . Und zum andereren freuen wir uns sehr, jetzt eine Artur Grosse – Biographie als Büchlein dem interessierten Besucher als auch Freunden des Salons vorlegen zu können.
Aber wie heißt es so schön, aller guten Dinge sind drei. Damit wären wir wieder bei dem einleitenden Satz dieser Meldung.
Vor knapp drei Jahren hatte Peter Müller die Möglichkeit, eine alte Zunfttruhe der Altenburger Friseurinnung von 1934 vor dem Sperrmüll zu retten. Ein echtes Stück Handwerksgeschichte!
Zunfttruhen dienten in der Vergangenheit zur Aufbewahrung wichtiger Dokumente wie den Namensverzeichnissen, den Statuten, dem Geldvermögen und den Siegelstempel der Zünfte bzw. Innungen. Umso spannender ist es, dass dieses Exemplar jetzt zufällig wieder auftauchte.
Mit Hilfe des engagierten Restaurators Jens Liesch aus Langenleuba- Niederhain konnte das gute Stück wieder in einen hervorragenden Zustand versetzt werden und präsentiert sich ab sofort dem interessierten Besucher im Historischen Friseursalon.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 15. Dezember 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen