BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt

Aktuelle Informationen der Verkehrsbehörde

Kauerndorfer Allee ab 4. Mai gesperrt
In der kommenden Woche, ab Mittwoch, 4. Mai, wird im Zuge des Ausbaus der Bahnstrecke Altenburg-Treben/Lehma an der Brücke der Deutschen Bahn in der Kauerndorfer Allee die erforderliche Behelfsbrücke gesetzt. Für die Arbeiten muss die Kauerndorfer Allee im Bereich der Bahnbrücke (zwischen Eisenbahnstraße und Rasephaser Straße) sowohl für den Fahrzeugverkehr als auch für die Fußgänger vollständig gesperrt werden.
Die Zufahrt zur Rasephaser Straße in Richtung Knau wird bis zum 6. Mai 2022 in den frühen Tagesstunden noch aus Richtung Leipziger Straße/Kauerndorfer Allee möglich sein. Der Verkehr wird im Kreuzungsbereich über eine Baustellenampel geregelt.
Ab Freitag, 6. Mai, circa 8 Uhr, wird dann auch die Einfahrt von der Kauerndorfer Allee in die Rasephaser Straße nach Knau gesperrt. Der Pkw-Verkehr wird über die Kopernikusstraße gewährleistet. Die Lkw-Umleitung führt über die Bundesstraße 180, Ortsumfahrung Altenburg und Gerstenberg. Sie ist entsprechend ausgeschildert.
Die Zufahrt zum Waggonbau und dem Güterbahnhof ist während der Bauzeit möglich.
Der Verkehr östlich der Baustelle (aus Richtung Altenburg-Nord) wird über die Kauerndorfer Allee, Zeitzer Straße, Schmöllnsche Landstraße und weiter über die Ortsumfahrung Altenburg abgeleitet. Eine innerörtliche Umleitung besteht über die Offenburger Allee, Wettinerstraße und Leipziger Straße.
Aufgrund der bereits bestehenden Umleitung für die Baumaßnahme in der Gabelentzstraße (ebenfalls Umleitung über die Wettinerstraße) bittet die Verkehrsbehörde jedoch alle Verkehrsteilnehmer, die weiträumige Umfahrung der Sperrung über die Zeitzer Straße zu nutzen.
Für die bereits erwähnte Fußgängersperrung besteht leider nur eine weitläufige Ableitung über das Wolfenholz, die Fußgängerbrücke am Bahnhof Altenburg und die Wettinerstraße in beiden Richtungen.
Die Maßnahme wird bis voraussichtlich 12. Juni 2022 andauern.


Abschnitt der Zeitzer Straße gesperrt
In der Zeit von Montag, 2. Mai bis voraussichtlich Freitag, 6. Mai, wird auf einem Abschnitt der Zeitzer Straße der Fahrbahnbelag erneuert. Die Arbeiten müssen unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden. Betroffen ist der Bereich zwischen dem Kreisverkehr Rudolf-Breitscheid-Straße und der Lindenaustraße.
Die Umleitung führt über die Rudolf-Breitscheid-Straße und die Martin-Luther-Straße. Zu diesem Zweck wird die Einbahnstraße in der Martin-Luther-Straße zwischen Carl-von-Ossietzky-Straße und Lindenaustraße entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung gedreht. In diesem Zusammenhang ist das Parken in der Martin-Luther-Straße nicht möglich.
Die Bushaltestellen in der Lindenaustraße entfallen. Die Ersatzhaltestellen befinden sich in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Höhe Martin-Luther-Straße.


Jüdengasse eine Woche gesperrt
Wegen einer Havariebeseitigung an einer Straßenlaterne muss die Jüdengasse im Bereich der Hausnummer 14 für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr gesperrt werden. Die Einbahnstraße wird aufgehoben, die Jüdengasse wird aus beiden Richtungen zur Sackgasse, so dass die Anlieger bis zur Baustelle zu ihren Grundstücken fahren können.
Die Maßnahme soll im Zeitraum von Montag, 2. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 6. Mai 2022 durchgeführt werden.


Piererstraße am 5. Mai gesperrt
Am Donnerstag, 5. Mai, wird die Piererstraße in Höhe der Hausnummer 21 für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund für die Sperrung ist eine Kranstellung.


4. Mai: Abschnitt der Mittelstraße gesperrt
Am Mittwoch, 4. Mai, kommt es zur Sperrung der Mittelstraße im Bereich der Hausnummern 16 a – d.
Grund sind Kanalinspektionen.


3. Mai: Melchior-Bauer-Gasse gesperrt
Am Dienstag, 3. Mai, kommt es zur Sperrung der Straße Melchior-Bauer-Gasse im Ortsteil Lehnitzsch. Grund sind Kanalinspektionen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 28. April 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen