BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt

Aktuelle Informationen der Verkehrsbehörde

Kreuzungsbereich Schmöllnsche Vorstadt/Johannisgraben gesperrt
Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten in der Schmöllnschen Vorstadt wird der Fahrbahnbelag im Kreuzungsbereich zum Johannisgraben/Langengasse erneuert.
Für die Arbeiten muss der Kreuzungsbereich vollständig gesperrt werden. Die Arbeiten sind für den Zeitraum ab Donnerstag, 18. August bis voraussichtlich Freitag, 2. September 2022, vorgesehen.
Die Sperrung ist mit mehreren Änderungen der Verkehrsführung im Innenstadtbereich verbunden. Dies betrifft im Einzelnen:
- Johannisstraße/Johannisgraben:
Die Zufahrt ins Zentrum wird nur noch aus nördlicher Richtung, also über die Johannisstraße, möglich sein. Dafür wird die bereits bestehende Baustellenampel in der Johannisstraße an der Kreuzung zum Johannisgraben so umgebaut, dass die Zufahrt von dort aus in den Johannisgraben ermöglicht wird.  Das heißt: Die Einbahnstraße im Johannisgraben wird aufgehoben. Die Zu- und die Abfahrt zur Innenstadt erfolgt über diesen Bereich. Damit verbunden ist die Sperrung aller Parkplätze im Johannisgraben zwischen Johannisstraße und G.-Altenbourg-Straße. Der südliche Bereich des Johannisgrabens wird zur Sackgasse.
- Teichstraße: Die Teichstraße wird ebenfalls zur Sackgasse. Aufgrund der gleichzeitigen Sperrung des genannten Kreuzungsbereiches und der Moritzstraße werden Teichstraße und Schmöllnsche Straße zur Sackgasse. Die Zufahrt zum Rossplan und damit auch zur Tiefgarage Rossplan ist lediglich über die Teichstraße möglich.
- Spiegelgasse: Aufgrund der oben genannten Sackgassenregelung Teichstraße und Schmöllnsche Straße wird für die Anlieger des betroffenen Bereiches und Nutzer der Tiefgarage Rossplan die Abfahrt über die Spiegelgasse hergestellt. Dafür wird das bestehende Einfahrtsverbot zur Spiegelgasse aus Richtung Schmöllnscher Straße aufgehoben. Die weitere Abfahrt ist dann über die Klostergasse/G.-Altenbourg-Straße/Johannisgraben bzw. über die Kesselgasse/Teichstraße möglich.
-Langengasse: Auch die Langengasse im Bereich zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Schmöllnsche Straße ist von der Sperrung betroffen. Auch hier wird die Langengasse zur Sackgasse, die Einbahnstraße aufgehoben. Auch in diesem Bereich wird das Parken und Halten nicht gestattet sein. Der Parkplatz Langengasse/Sterlsgasse ist lediglich über die Schmöllnsche Straße zu erreichen.
- Brauhausstraße: Im Zuge der genannten Maßnahmen und zur Entlastung der Johannisstraße wird die Einbahnstraße in der Brauhausstraße aufgehoben. Damit kann der Verkehr vom Großen Teich kommend über die Brauhausstraße in Richtung Schmöllnsche Landstraße abfließen. Für diese Maßnahme werden entsprechende Halteverbotszonen eingerichtet.
Auch der ÖPNV ist von den Sperrungen betroffen. Die Haltestellen am Teichplan, Rossplan und Johannisgraben entfallen. Ersatzhaltestellen werden in der August-Bebel-Straße, in Höhe des Kinos und am Großen Teich (ehem. Rote Zora/Nähe Parkplatz Inselzoo) sowie Am Anger eingerichtet. Wir bitten, die entsprechenden Aushänge an den Bushaltestellen zu beachten.


Montag: Abschnitt der Eisenbahnstraße gesperrt
Am Montag, 15. August, werden in der Eisenbahnstraße mehrere Oberleitungsmasten der Deutschen Bahn entfernt. Für diese Arbeiten, die im Zusammenhang mit den Umbauarbeiten am Altenburger Bahnhof stehen, muss ein Kran an mehreren Standorten gestellt werden. Für die Durchführung der Maßnahme ist die Vollsperrung des betroffenen Bereiches erforderlich. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Schulstraße und Kauerndorfer Allee. Damit werden sowohl die Schulstraße als auch die Brauereistraße zur Sackgasse.
Die Zufahrt zum südlichen Bereich der Eisenbahnstraße (zwischen Wettinerstraße und Kurzer Weg) ist in der gewohnten Weise möglich. Die Abfahrt aus der Eisenbahnstraße erfolgt dann über die Schulstraße zur Offenburger Allee.


Montag: Brückchen gesperrt
Am Montag, 15. August, werden Inspektionen am Abwasserkanal am Brückchen durchgeführt. Aufgrund dieser Arbeiten kommt es zur Vollsperrung dieses Bereiches. Wir bitten um Kenntnisnahme und Verständnis.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 11. August 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen