BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt

Ehrenberg: Neues Löschfahrzeug übergeben

Im größten Altenburger Ortsteil Ehrenberg ist jetzt ein neues Löschfahrzeug offiziell übergeben worden. Das moderne Fahrzeug mit MAN Fahrgestell und automatisiertem Schaltgetriebe kommt sowohl bei der Brandbekämpfung als auch bei technischer Hilfeleistung zum Einsatz. Die feierliche Inbetriebnahme fand im Beisein von Oberbürgermeister André Neumann, Ortseilbürgermeisterin Marina Baumann, dem Leiter der Berufsfeuerwehr Meik Zimny und weiteren Wehrführern statt.
Bei dem Neuzugang handelt es sich um ein mittleres Löschfahrzeug, das das veraltete Fahrzeug ersetzt. Es wurde von der „Brandschutztechnik Görlitz“ GmbH aufgebaut und verfügt über eine Heckpumpe mit einer Förderleistung von 2000 Litern pro Minute. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein 1000 Liter Tank, elektronische Atemschutzüberwachung, verschiedene Schmutzwasserpumpen und eine Schaumpistole. Die Kosten summieren sich (einschließlich Ausrüstung) auf knapp 200.000 Euro, das Land steuert Fördermittel in Höhe von 64.000 Euro bei.
Das neue Löschfahrzeug wirkt sich positiv auf die Einsatzmoral der Freiwilligen Feuerwehrleute aus. Aktuell gehören 17 Einsatzkräfte zur Ehrenberger Wehr, Neuzugänge sind herzlich willkommen. Außerdem verfügen die Ehrenberger Brandschützer über ein neues Gerätehaus.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 30. September 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Oberbürgermeister lädt zu drei Einwohnerversammlungen ein
Altenburgs Oberbürgermeister lädt im Dezember zu Einwohnerversammlungen ein. Sie finden jeweils ...
Fahnenaktion am Altenburger Rathaus: „Nein zu Gewalt an Frauen“