BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt

14-Jährige für Zivilcourage geehrt

Ungewöhnlichen Besuch empfing Oberbürgermeister André Neumann am Dienstag dieser Woche im Rathaus. Er wollte eine 14-Jährige kennenlernen, die durch ihr couragiertes Handeln dazu beitrug, dass die Polizei vier junge Vandalen ermitteln konnte, die im Stadtzentrum ihr Unwesen getrieben hatten. Steve Meinold, Leiter der Polizeiinspektion Altenburger Land, hatte dem Oberbürgermeister von dem beispielgebenden Verhalten der Jugendlichen berichtet und begleitete sie am Dienstag ins Rathaus.
Was war geschehen? Die 14-Jährige hatte im April im Stadtzentrum von Altenburg vier junge Leute dabei beobachtet, wie sie nach Mitternacht im Schutz der Dunkelheit Graffiti sprühten und wahllos Autos beschädigten. Sie entschloss sich, die Polizei anzurufen, die rasch vor Ort war und die Täter ermitteln konnte.
„Eigentlich sollte so ein Verhalten selbstverständlich sein, das ist es aber leider nicht“, berichtete Steve Meinold. Da die Polizei aber unmöglich stets überall präsent sein könne, gehe es beim Kampf gegen Vandalismus und ähnliche Delikte nicht ohne die Bereitschaft der Bürger, derartige Beobachtungen möglichst unverzüglich der Polizei zu melden.
Oberbürgermeister André Neumann fand lobende Worte für die Courage der 14-Jährigen und sprach ihr im Namen der Bürgerschaft seinen Dank aus. Dem schloss sich der Leiter der Polizeiinspektion an. Anschließend überreichten beide Männer der Jugendlichen jeweils ein kleines Präsent. Über diese Geste freute sich auch die Mutter der 14-Jährigen, die mit ins Rathaus gekommen war.
Steve Meinold äußerte die Hoffnung, dass sich andere an dem Verhalten der Jugendlichen, das zur Ermittlung der Täter geführt hat, ein Beispiel nehmen. Wer ähnliches beobachtet sollte sich seinen Worten zufolge nicht scheuen, den Notruf 110 oder die Altenburger Polizei (03447) 4710 anzurufen.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 11. August 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen