BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grundstücksangebote

Hier finden Sie aktuelle Grundstücksangebote der Stadt Altenburg

 

 

Grundstück Feldstraße

Feldstraße

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung das folgende Grundstück nach Höchstgebot

 

Grünfläche im Bereich Feldstraße in 04600 Altenburg


Gemarkung                Rasephas

Flur                             113

Flurstücke                   347/1 und 347/2

Gesamtgröße               346 m²

Mindestgebot              1.560,- Euro

Es handelt sich bei den Flurstücken um ungenutzte Grünflächen mit enormem Wildwuchs. Teile der Flurstücke sind mit einer Einfriedung und Teilen eines Gebäudes eines angrenzenden Wohngrundstücks (Privateigentum) überbaut worden. Vertragliche Regelungen zu den Überbauungen bestehen nicht.

Die Flurstücke befinden sich in Nähe der Feldstraße. Planungsrechtlich befinden sie sich im unbeplanten Innenbereich gemäß § 34 des Baugesetzbuches. Im rechtswirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Altenburg ist der Bereich als Gewerbefläche dargestellt. Die Flurstücke liegen am Rand der ehemaligen Rüstungsfabrik HASAG AG. Der Bereich der ehemaligen Rüstungsfabrik wurde 1995 auf Altlastenverdachtsflächen untersucht. Altlasten sind für die Flurstücke nicht bekannt.

In den Flurstücken befindet sich ein Stromkabel des örtlichen Energieversorgers, welches im Zuge des Verkaufs im Grundbuch dinglich gesichert wird.

Als Mindestgebot für den Kaufpreis ist ein Betrag in Höhe von 1.560,- Euro anzusetzen.

Erwerbsangebote sind bis zum 24.11.2021 im verschlossenen Umschlag mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Grünfläche Feldstraße“ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg, einzureichen.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der UVgO/VOB finden keine Anwendungen.

Für weitere Auskünfte steht der Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement der Stadtverwaltung Altenburg unter Telefon (0 34 47) 5 94 – 8 56 und 5 94 – 8 30 zur Verfügung. Hier können Termine für eine Besichtigung vereinbart sowie Einsicht in vorhandene Unterlagen gewährt werden.

 

Im Auftrag

gez. Roth

Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement     

 

 

Grundstück Marstallstraße

Marstallstraße

 

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 3 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

 

Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung das folgende Grundstück nach Höchstgebot

 

Nähe Marstallstraße in 04600 Altenburg

 

 

Gemarkung                Altenburg

Flurstücke                   1723 (Teilfläche von ca. 70 m²), 1729, 1730

Grundstücksgröße       insg. ca. 366 m²

 

Mindestgebot              21.765,00 Euro

 

Das Grundstück liegt im Bereich der Marstallstraße und befindet sich planungsrechtlich im unbeplanten Innenbereich, die Zulässigkeit einer Bebauung richtet sich nach § 34 BauGB. Das nähere Umfeld entspricht einem allgemeinen Wohngebiet nach § 4 Baunutzungsverordnung (BauNVO). Das Grundstück befindet sich im Geltungsbereich einer Erhaltungssatzung und Bereich des Denkmalensembles „Rote Spitzen“.

Das Grundstück ist mit fünf Garagen bebaut. Die bestehenden Nutzungsverträge werden von einem Verkauf des Grundstückes nicht berührt und sind zu übernehmen.

Als Mindestgebot ist ein Betrag von 21.765,00 Euro anzusetzen.

Erwerbsangebote sind bis zum 29.11.2021 (Posteingang) in verschlossenem Umschlag mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Marstallstraße – Flurstücke 1723/1729/1730“ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg, einzureichen.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der UVgO/VOB finden keine Anwendungen.

Für weitere Auskünfte steht der Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement unter Telefon   (0 34 47) 5 94 – 8 56 und 5 94 – 8 30 zur Verfügung. Hier können auch Besichtigungstermine vereinbart sowie Einsicht in vorhandene Unterlagen genommen werden.

 

Im Auftrag

 

gez. Roth

Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement

 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement der Stadt Altenburg.