BannerbildBannerbild
zum Inhalt

Grundstücksangebote

Hier finden Sie aktuelle Grundstücksangebote der Stadt Altenburg:

 

 

Grundstück Freifläche Berggasse

Lageplan Berggasse

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 2 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

 

Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung das folgende Grundstück nach Höchstgebot

 

Freifläche im Bereich Berggasse in 04600 Altenburg

 

Gemarkung                Altenburg

Flurstück                     552/2

Grundstücksgröße       40 m²

 

Mindestgebot              2.000,00 Euro

 

Das Grundstück befindet sich im Bereich der Berggasse in Altenburg. Es ist unbebaut und befindet sich planungsrechtlich im unbeplanten Innenbereich sowie im Geltungsbereich der Erhaltungssatzung. Die Zulässigkeit von Bauvorhaben richtet sich nach § 34 Baugesetzbuch.

Es handelt sich um eine unbebaute Freifläche, auf Grund der geringen Größe und des Zuschnitts ist eine separate Bebauung nicht möglich.

Als Mindestgebot ist ein Betrag in Höhe von 2.000,- Euro anzusetzen.

Erwerbsangebote sind bis zum 08.03.2023 mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Berggasse – Flurstück 552/2“ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg, einzureichen.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der UVgO/VOB finden keine Anwendungen.

Für weitere Auskünfte steht der Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement unter Telefon   (0 34 47) 5 94 – 8 56 und 5 94 – 8 30 zur Verfügung.

 

Im Auftrag

 

gez. Roth

Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement                                  

 

Grundstück Freifläche Stiftsgraben

Lageplan Stiftsgraben

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 2 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

 

Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung das folgende Grundstück nach Höchstgebot

 

Freifläche im Bereich Friesenstraße/Stiftsgraben in 04600 Altenburg

 

Gemarkung                Altenburg

Flurstück                     440

Grundstücksgröße       211 m²

 

Mindestgebot              7.500,00 Euro

 

Das Grundstück befindet sich im Bereich Friesenstraße/Stiftsgraben in Altenburg. Es ist unbebaut und befindet sich planungsrechtlich im unbeplanten Innenbereich sowie im Geltungsbereich der Erhaltungssatzung. Es ist Bestandteil eines Denkmalensembles. Die Zulässigkeit von Bauvorhaben richtet sich nach § 34 Baugesetzbuch. Es handelt sich um eine Grün- bzw. Brachfläche mit teilweise starker Hanglage. Das ehemals aufstehende Gebäude wurde bereits vor langer Zeit zurückgebaut, Fundament- bzw. Kellerreste können ggf. vorhanden sein

Als Mindestgebot ist ein Betrag in Höhe von 7.500,- Euro anzusetzen.

Erwerbsangebote incl. Nutzungskonzeption sind bis zum 10.03.2023 mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Friesenstraße/Stiftsgraben – Flurstück 440“ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg, einzureichen.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der UVgO/VOB finden keine Anwendungen.

Für weitere Auskünfte steht der Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement unter Telefon (0 34 47) 5 94 – 8 56 und 5 94 – 8 30 zur Verfügung.

 

Im Auftrag

 

gez. Roth

Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement                                  

 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement der Stadt Altenburg.