Grundstücksangebote

Hier finden Sie aktuelle Grundstücksangebote der Stadt Altenburg:

Garagenkomplex Am Stadtwald

Lageplan Platanenstraße

Stadtverwaltung Altenburg

 

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 3 der Thüringer

Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

 

Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung das folgende Grundstück nach Höchstgebot

 

Am Stadtwald in 04600 Altenburg

 

Gemarkung                Altenburg

Flurstück                     3859/23

Grundstücksgröße       647 m²

 

Mindestgebot              23.000,- Euro

 

Das Grundstück liegt im Bereich der Straße Am Stadtwald und befindet sich planungsrechtlich im unbeplanten Innenbereich, die Zulässigkeit einer Bebauung richtet sich nach § 34 BauGB. Das nähere Umfeld entspricht einem allgemeinen Wohngebiet nach § 4 Baunutzungsverordnung (BauNVO). Im rechtswirksamen Flächennutzungsplan ist dieser Bereich als Wohnbaufläche dargestellt.

Das Grundstück wird überwiegend als Garagenhof (bebaut mit ca. 14 Garagen) genutzt. Die bestehenden Nutzungsverträge werden von einem Verkauf des Grundstückes nicht berührt und sind zu übernehmen.

Als Mindestgebot ist ein Betrag von 23.000,- Euro anzusetzen.

Erwerbsangebote sind bis zum 20.06.2022 (Posteingang) in verschlossenem Umschlag mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Am Stadtwald – Flurstück 3859/23“ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg, einzureichen.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der UVgO/VOB finden keine Anwendungen.

Für weitere Auskünfte steht der Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement unter Telefon   (0 34 47) 5 94 – 8 56 und 5 94 – 8 30 zur Verfügung. Hier können auch Besichtigungstermine vereinbart sowie Einsicht in vorhandene Unterlagen genommen werden.

 

Im Auftrag

 

gez. Roth

Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement

                       

 

Grundstück in der Nähe der Poststraße

Nähe Poststraße

Stadtverwaltung Altenburg

 

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 3 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

 

 

Die Stadt Altenburg als Eigentümerin verkauft auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung das Grundstück nach Höchstgebot

 

Nähe Poststraße in 04600 Altenburg

 

 

Gemarkung                  Rasephas

Flurstücke                   348/13

Grundstücksgröße        1.639 m²

 

Mindestgebot               18.000,00 Euro

 

Das Flurstück 348/13 der Gemarkung Rasephas befindet sich im Bereich der Poststraße im Nordosten des Stadtgebietes. Es handelt sich um eine derzeit unbebaute Fläche, diese gehörte ursprünglich bis zum Ende des 2. Weltkrieges zum Rüstungsbetrieb HASAG (Munitionsfabrik). Aufgrund der vormaligen Nutzung können Altlasten (Kontamination / Munition) nicht ausgeschlossen werden.

 

Das Grundstück befindet sich im unbeplanten Innenbereich, die Zulässigkeit von Bauvorhaben ist nach § 34 Baugesetzbuch zu beurteilen.  Die nähere Umgebung entspricht einem Gewerbegebiet nach § 8 Baunutzungsverordnung. Im rechtskräftigen Flächennutzungsplan der Stadt Altenburg ist dieser Bereich als Gewerbefläche dargestellt. Des Weiteren enthält der FNP für diese Fläche eine Kennzeichnung zum Bauschutzbereich des Flugplatzes in Nobitz.

 

Erschließungsanlagen liegen im öffentlichen Bereich an, auf der angebotenen Fläche befinden sich zwei private Abwasserleitungen. Das Grundstück befindet sich nicht in einem Sanierungsgebiet, nicht in einem Umlegungsgebiet, nicht im Geltungsbereich einer Erhaltungssatzung oder einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme sowie nicht in einem Denkmalensemble.

 

Als Mindestgebot ist ein Betrag in Höhe von 18.000,00 Euro anzusetzen.

 

Erwerbsangebote sind bis zum 15.07.2022 (Posteingang) in unterzeichneter Form und in verschlossenem Umschlag mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Poststraße / Flurstück 348/13“ bei der Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst 52, z.H. Herrn Roth persönlich, PF 1163, 04581 Altenburg, einzureichen.

 

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Gremium der Stadt Altenburg. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Die Bestimmungen der UVgO/VOB finden keine Anwendungen.

 

Für weitere Auskünfte steht der Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement unter Telefon (0 34 47) 5 94 – 8 56 und 5 94 – 8 30 zur Verfügung. Hier können auch Besichtigungstermine vereinbart sowie Einsicht in vorhandene Unterlagen genommen werden.

 

Im Auftrag

 

gez. Roth

Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement

 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Liegenschafts- und Gebäudemanagement der Stadt Altenburg.