BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„no selection 2000“– Biennale für junge Kunst

11. - 12. September 2021 – Ehemalige herzogliche Landesbank

Austragungsort 2021 – die ehem. Herzogliche Landesbank in Altenburg
Austragungsort 2021 – die ehem. Herzogliche Landesbank in Altenburg

Bilder: Austragungsort 2021 – die ehem. Herzogliche Landesbank in Altenburg


Seit der 1. Biennale für Junge Kunst im Jahr 2000 hat sich einiges in Altenburg in Sachen Kunst getan, wir meinen aber noch lang nicht genug um sich zurücklehnen zu können. 

 

Was wir wollen 

  • Präsentation von Bildender Kunst aller Gattungen, Installationen, Klangobjekte u.ä.
  • Eine uneingeschränkte und frei von Definitionen zugängliche Ausstellung ohne musealen Ansatz
  • Keinen Eingriff = „no selection“ in die Auswahl der ausgestellte Werke
  • Jedoch konsequente Unterbindung rassistischer und gewaltverherrlichender Beiträge
  • Plattform für den Austausch Freischaffender abseits der gängigen Hochkultur
  • Stärkung des Selbstbewusstseins Kunstschaffender für mehr Unterstützung durch die offizielle Kulturpolitik
  • Aufeinandertreffen der verschiedenen Künste für neue Impulse und Aktivitäten 

Was wir anbieten

  • Teilnahme für alle Kunstschaffende der Bildenden Künste ab 16 Jahre möglich
  • Es sind nur eigenhändig geschaffene Werke zugelassen
  • Die Ausstellungsfläche wird durch den Veranstalter gestellt, pro Teilnehmer ca. 10m² (5 m breit x 2 m hoch Hängefläche), die Hängefläche darf nicht beschädigt werden, entsprechende Vorrichtungen sind vorhanden
  • Objekte dürfen ein Maximalgewicht von 50kg nicht überschreiten
  • Die Beschreibung und Auszeichnung der Werke erfolgt durch den Aussteller selbst 
  • Der An- und Abtransport sowie die Aufhängung bzw. Aufstellung geschieht auf eigene Gefahr
  • Die Ausstellungsfläche befindet sich im 
  • Es ist eine einmaliger Teilnehmerbetrag in Höhe von 15,00 € pro Aussteller zu entrichten
  • Es besteht die Möglichkeit des freien eigenhändigen Verkaufs durch den Aussteller
  • Für den Begleitkatalog stellt jeder Aussteller bis spätestens 16. August2021  kosten- und rechtefrei eine kurze Vita sowie 2 Bilder seiner Werke zur Verfügung. 

Ablauf

Aufbau:

  • Freitag, den 10.09.2021, 10.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, den 11.09.2021, 8.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:    

  • Samstag, den 11. 9. 2021. 11.00 - 20.00Uhr / 11.00 Uhr Ausstellungseröffnung
  • Sonntag,  den 12. 9. 2021, 11.00 - 17.00 Uhr / 16.00 Uhr Preisverleihung                               

Abbau:

  • Sonntag,  den 12. 9. 20121, 17.00 - 20.00 Uhr

Preise
„no selection 2000“ vergibt zwei Kunstpreise: 1. Preis dotiert mit 1.000 € / 2. Preis dotiert mit 500 €


Anmeldung

Stadtverwaltung Altenburg, Fachdienst Kulturmanagement
Mail:
Anmeldebogen abrufbar unter: www.stadt-altenburg.de/Stadt&Bürgerservice/Ausschreibungen/Sonstige Ausschreibungen
Ansprechpartnerinnen: Frau Schramm 03447/594431 / Frau Stützner 03447/594430 


Anmeldeschluss ist der 25. August 2021!


no selection 2000
Biennale für Junge Kunst
Ein Projekt der Stadt Altenburg
Künstlerische Leitung: Thomas Suchomel / Bildender Künstler
 

No Selection
No Selection