BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt

Inselzoo: Patenschaft erneuert

Luise Graichen und Max Knorr besuchten vor wenigen Tagen ihr Patentier im Altenburger Inselzoo. Die beiden kamen im Auftrag der Schmöllner LHG (Landhandelsgesellschaft eG), die sich bereit erklärt hat, für ein weiteres Jahr die Patenschaft für die afrikanische Zwergeselin Lotte zu übernehmen. Die Paten erhielten eine Urkunde und das brave Tier eine Extra-Ration Futter, das die Schmöllner mitgebracht hatten: frische Möhren satt.
Im Inselzoo hofft man, dass auch in diesem Jahr wieder viele dem Beispiel der LHG folgen und ihre Verbundenheit zu dem idyllisch gelegenen Tierpark durch eine Patenschaft ausdrücken. Bekanntlich haben sich die Tierpatenschaften in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Einnahmequelle entwickelt, im Vorjahr gab es die stolze Zahl von 184.
Patenschaften können Einzelne, Gruppen oder Firmen für eines der Tiere übernehmen. Die Paten erklären sich bereit, einen bestimmten Jahresbetrag zu entrichten, die Spanne reicht je nach Tier von 5 bis 100 Euro. Wer eine Patenschaft für eines der Tiere übernehmen möchte, meldet sich am besten beim Inselzoo-Personal vor Ort. Eine Anfrage kann zudem telefonisch unter (03447) 316005 erfolgen.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 25. März 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Oberbürgermeister lädt zu drei Einwohnerversammlungen ein
Altenburgs Oberbürgermeister lädt im Dezember zu Einwohnerversammlungen ein. Sie finden jeweils ...
Fahnenaktion am Altenburger Rathaus: „Nein zu Gewalt an Frauen“