Landesgartenschau 2028BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wohnungslosenhilfe

Die Gefahr, wohnungslos zu sein oder in Wohnungsnot zu geraten ist eine unangenehme Lebenssituation, die bedauerlicher Weise immer eintreten kann. In solchen und ähnlichen Fällen bietet die Stadt Altenburg umfassende Beratung, Hilfe und Unterstützung an.

 

Organisationseinheit: Unterkunft für Wohnungslose
Gebäude:

Grabenstraße 3

04600 Altenburg

Telefon: 03447 / 313355
Telefax: 03447 / 515198
E-Mail:
Sprechzeiten: Kontakt ganztägig möglich
Hinweise zur Barrierefreiheit: kein barrierefreier Zugang vorhanden

 

Die Obdachlosenunterkunft ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Altenburg. Sie dient dem Zweck der vollen Wiedereingliederung von Wohnungslosen in die Gesellschaft. Sie dient insbesondere der Aufnahme und in der Regel der vorübergehenden Unterbringung von Personen, die obdachlos sind oder sich in einer außergewöhnlichen Wohnungsnotlage befinden und die erkennbar nicht fähig sind, sich selbst eine geordnete Unterkunft zu beschaffen oder eine Wohnung zu erhalten.
Die wesentliche Aufgabe der Wohnungslosenhilfe ist es, Menschen in besonders schwierigen sozialen Situationen, in finanziellen Notlagen oder in Wohnungsfragen zu helfen. Es werden umfassende Beratungen und Hilfestellungen gewährt.

Wohnungslosenunterkunft

Weitere Informationen erhalten Sie auch vom Fachdienst 40 - Soziales und Schulen.