Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
zum Inhalt
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Klimaschutz

Klima-Invest

Im Rahmen des Klimaschutzmanagements wird aktuell für die Stadt Altenburg ein integriertes Klimaschutzkonzept erarbeitet. Das Klimaschutzkonzept soll als langfristige Grundlage und Richtungsgeber für die Politik und die Verwaltung dienen. Als strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten legt das Klimaschutzkonzept Ziele zur Minderung der Treibhausgas-Emissionen fest. Es orientiert sich an der Erreichung der nationalen Klimaschutzziele. Im Konzept werden technische und wirtschaftliche Potentiale zur Reduktion der Treibhausgasemissionen aufgezeigt und Rahmenbedingungen für die Umsetzung von Maßnahmen gesetzt. Das Klimaschutzkonzept umfasst dabei alle klimarelevanten Bereiche, von Erneuerbaren Energien über Energieeinsparung, private Haushalte, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, Mobilität, Flächenmanagement und die Stadtverwaltung.
Dieses Vorhaben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz gefördert. Das Programm wird im Rahmen der der Nationalen Klimaschutzinitiative von der Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbh abgewickelt. 
Die Aufgaben des Klimaschutzmanagements übernimmt seit November 2023 Dr. André Wüste. Neben der Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes ist er auch Ansprechpartner und Schnittstelle für klimaschutzrelevante Projekte.   


Kontakt:
Dr. André Wüste
Fachdienst Bauverwaltung und Stadtentwicklung
Tel. 03447/594 610
Mail:

 

 

Förderkennzeichen (BMWK):  67K24625; Laufzeit 01.11.2023 bis 31.10.2025
Vorhaben-Nr. (TMUEN): 2023KSM0164; 2023KSM0165