Startseite Bannerbild
zum Inhalt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einzelhandel

Vom selbständigen Einzelhändler bis zum großflächigen Filialisten. In Altenburg sind zahlreiche Anbieter zu finden. Die flächenmäßig größten Angebote haben die Altenburger Innenstadt sowie das Bahnhof-Center. 

Mittwochs und samstags finden auf dem Altenburger Markt Wochenmärkte statt.

Einkaufen. Erleben. Genießen. Gaststätten, Cafés oder verschiedene Events runden einen Altenburg Besuch ab.

 

Zur Steuerung und zum Schutz der Altenburger Innenstadt hat der Altenburger Stadtrat ein Einzelhandelskonzept beschlossen.
 

Hier können Sie das Einzelhandelskonzept der Stadt Altenburg einsehen und herunterladen.


Altenburger Pop-up-Store SchauFenster

Mieter auf Zeit werden

Der Pop-up-Store in der Klostergasse der Altenburger Altstadt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Altenburg in Kooperation mit der Städtischen Wohnungsgesellschaft Altenburg. Das Projekt "SchauFenster" bietet Gründer/innen, Kreativen und Experimentierfreudigen die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee in der Altenburger Innenstadt auszuprobieren. Dabei gibt es tatkräftige Unterstützung von der Wirtschaftsförderung der Stadt. Interessierten Gründern wird zudem ein breites Netzwerk an Kontakten zu lokalen Gewerbetreibenden und relevanten Förderstellen geboten.

Der Pop-up-Store ist für alle Branchen oder auch für künstlerische Projekte geeignet. Jedoch nicht für die Gastronomie. Ziel ist es, das Konzept des Unternehmens unter realen Bedingungen zu testen ohne ein zu hohes Risiko zu tragen. Die Gründer profitieren außerdem von dem positiven Marketingeffekt, der die Bekanntheit des Geschäfts wesentlich steigert. Zusätzlich wird durch die kurze Anmietung des Ladens die Neugier der Kunden geweckt.

Das 30 Quadratmeter große und möblierte Ladengeschäft in der Klostergasse 1 kann wochenweise gemietet werden. Der pauschale Mietpreis beträgt 80 Euro pro Woche warm. Eine Vermietung ist maximal für drei Monate möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite des Pop-up-Stors.

Pop-Up-Store

 


Ihren Ansprechpartner finden Sie im Rathaus hier:

Stabseinheit Wirtschaftsförderung und Tourismus