BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt

Orgel der Gottesackerkirche wird gesichert

Demnächst werden Spezialisten im Auftrag der Stadtverwaltung in der Gottesackerkirche am Hospitalplatz sein. Sie sollen denkmalpflegerisch wertvolle Teile der abgebauten Poppe-Orgel sichern. Für die Arbeiten konnte ein renommierter Orgelbauer gewonnen werden. Die Kirche gehört der Stadt und wird zurzeit nicht genutzt.
Rückblick: Die 1845 von Karl Ernst Poppe erbaute Orgel der Gottesackerkirche ist Anfang der 1990er Jahre wegen verschiedener Bauarbeiten am Gebäude demontiert worden und ist seitdem dort gelagert. Ausblick: Die losen Teile sollen katalogisiert und auf Schäden geprüft werden, anschließend ist eine sichere und fachmännische Lagerung vorgesehen.
Die Maßnahme ist mit dem Thüringer Landesamt für Denkmalpflege abgestimmt. Ob die Orgel eines Tages in der Gottesackerkirche oder an einem anderen Ort wiedererklingen wird, ist derzeit offen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 06. Mai 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Oberbürgermeister lädt zu drei Einwohnerversammlungen ein
Altenburgs Oberbürgermeister lädt im Dezember zu Einwohnerversammlungen ein. Sie finden jeweils ...
Fahnenaktion am Altenburger Rathaus: „Nein zu Gewalt an Frauen“