BannerbildInselzooSchlossVeranstaltungenGewerbegebieteBrunnen auf dem MarktVision 2030
zum Inhalt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erdarbeiten - Erlaubnis


Leistungsbeschreibung

Wer eine Straße einschließlich Gehbahn, Radweg, Park- oder Seitenstreifen usw. aufgraben möchte, nutzt diese über den Gemeingebrauch hinaus. Dafür ist eine Sondernutzungsgenehmigung 'Erlaubnis für Erdarbeiten' zu beantragen, z. B. zwecks:

  • Kopfloch / Muffengrube,
  • Hausanschluss,
  • Längsaufgrabung öff. Ver- und Entsorgungsleitungen,
  • Durchörterung,
  • Mauerwerkstrockenlegung,
  • Verlegung einer privaten Leitung

Welche Unterlagen werden benötigt?

Dem Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis für Erdarbeiten ist beizufügen:

  • ein aussagekräftiger Lageplan

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Beantragung hat rechtzeitig vorher (in der Regel 14 Tage) zu erfolgen.

 

Formulare

Formulare, städtisch