BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt

LAGA 2028: Altenburgs Bewerbung ist rund

Auf dem Weg zur Ausrichtung der Thüringer Landesgartenschau 2028 hat Altenburg ein weiteres Etappenziel absolviert. Am Donnerstag dieser Woche wurde die Machbarkeitsstudie beim Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft in Erfurt abgegeben. Die Frist für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen endet am 31. Oktober 2021. Rückenwind hatte die Bewerbung zuletzt im September durch das einstimmige Votum des Stadtrats erhalten.
In der kommenden Woche steht fest, wie viele Mitbewerber ebenfalls fristgerecht ihre Unterlagen beim Ministerium eingereicht haben. Anfang des nächsten Jahres wird dann eine Kommission die Bewerberstädte bereisen und eine Empfehlung abgeben. Ab Mai 2022 wird mit einer Entscheidung über den Austragungsort der Landesgartenschau 2028 gerechnet.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 28. Oktober 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Oberbürgermeister lädt zu drei Einwohnerversammlungen ein
Altenburgs Oberbürgermeister lädt im Dezember zu Einwohnerversammlungen ein. Sie finden jeweils ...
Fahnenaktion am Altenburger Rathaus: „Nein zu Gewalt an Frauen“