Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
zum Inhalt
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Verkehrsinfos zur „Lotto Thüringen Ladies Tour“ : Rennstrecke vier Stunden gesperrt, kostenlos Parken auf dem Festplatz

Es hat sich herumgesprochen: Am Samstag, 29. Juni, wird Altenburg Schauplatz eines hochklassigen Radrennens. Die „Lotto Thüringen Ladies Tour“ gastiert wieder in der sportbegeisterten Skatstadt, der Marktplatz wird Start- und Zielbereich. Die Besonderheit in diesem Jahr: In Vorbereitung auf die Olympischen Spiele handelt es sich um ein Einzelzeitfahren.


Aufgrund dieser Besonderheit muss die Rennstrecke während der gesamten Veranstaltung für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden. In der Folge wird es Einschränkungen im Busverkehr Altenburg und Schmölln geben: Während des Einzelzeitfahrens zwischen 12:30 und 16:30 Uhr fahren die Regionallinien 301, 350, 356, 358, 404 und der Rufbus eingeschränkt oder fallen aus. Weitere Informationen zu den Fahrplänen online unter www.thuesac.de.
Die Strecke beginnt in Altenburg auf dem Marktplatz. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, werden der gesamte Marktbereich sowie Sporenstraße, Marktgasse, Kronengasse, Ringstraße, Kornmarkt, Topfmarkt (einschließlich Anwohnerparkplatz obere Klostergasse und Parkplatz Gerhard-Altenbourg-Straße) sowie Klostergasse, Weibermarkt und die Brüdergasse bereits ab 8 Uhr gesperrt. 


Spiegelgasse, Johannisgraben, Moritzstraße, Roßplan, Schmöllnsche Straße, Teichstraße und Teichvorstadt, Schmöllnsche Vorstadt, Puschkinstraße, Geraer Straße sowie Zschechwitzer Weg, Paditzer Straße, Zwickauer Straße, Teichstraße, Teichvorstadt, Am kleinen Teich und Wallstraße werden ab Veranstaltungsbeginn um 12:30 Uhr gesperrt. In den genannten Straßen sind auch die Zu- und Ausfahrten von privaten Stellflächen nicht möglich. Das Parken in diesen Straßen ist ganztägig nicht möglich.


Im Zeitraum von 12 bis etwa 17 Uhr werden Zufahrten in die und Ausfahrten aus der Tiefgarage Roßplan und ACC nicht möglich sein, auch die Zufahrt zum Parkplatz am Kleinen Teich wird nicht möglich sein. Das Parken Am Anger ist hingegen weiterhin möglich. 
Gäste des Freibads können den Parkplatz am Freibad an dem Tag nicht anfahren. Alternativ steht ihnen in dieser Zeit der Parkplatz auf dem Festplatz zur Verfügung. Die Ewa (Energie- und Wasserversorgung Altenburg) gestattet während des Rennens die kostenlose Nutzung ihrer Parkplätze auf dem Festplatz und am Theaterzelt, die Hinweise auf die Gebührenpflicht dürfen an dem Tag unbeachtet bleiben.  


Ein weiteres Parkangebot: der Parkplatz des Osterland-Centers. Zwar wird die Geraer Straße während des Zeitfahrens gesperrt, die Zu- und Abfahrt zum Parkplatz des Osterland-Centers wird allerdings über die hinter dem Gebäude befindliche Anlieferung möglich bleiben. Über die Mittelstraße gelangen Autofahrer zur Schmöllnschen Landstraße, die nicht gesperrt sein wird.


Wie bereits erwähnt, wird die Strecke für den Zeitraum des Rennens ab 12.30 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr vollständig gesperrt. Das bedeutet für alle, die sich innerhalb des gesperrten Rundkurses befinden, dass für sie während dieser Zeit keine Zu- oder Abfahrten möglich sein werden. Die Sperrungen beziehen sich auf das südlich des Marktplatzes gelegene Stadtgebiet. Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge bereits am Vormittag außerhalb der gesperrten Bereiche, zum Beispiel auf den oben genannten Parkplätzen abzustellen. 


Der Bereich nördlich des Marktes, also bis einschließlich Theaterplatz, Burgstraße, Johannisstraße, Johannisvorstadt, Am Steinweg und Zeitzer Straße, wird befahrbar sein. Auch stehen in diesem Bereich öffentliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Dort ist allerdings mit Behinderungen durch Rückstau zu rechnen. 
Auf welcher Route führt das Einzelzeitfahren weiter, wenn die Fahrerinnen das Zentrum verlassen haben? 
Die Rennstrecke führt über die Altenbourg-Straße, Johannisgraben, Schmöllnsche Vorstadt und Geraer Straße weiter in Richtung Göhren – Altkirchen – Schmölln – Großstöbnitz – Saara – Lehndorf – Heiligenleichnam – Greipzig – Ehrenberg – Zschechwitz zurück nach Altenburg über die Paditzer Straße, Zwickauer Straße – Teichvorstadt – Am Kleinen Teich – Wallstraße zurück zum Markt.


Auch dieser Teil der Strecke wird für den Zeitraum des Rennens ab 12.30 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr vollständig gesperrt.
Trotz Vollsperrung ist eine Zu- und Ausfahrt des vollgesperrten Bereichs über die Ortsumfahrung B7/B93 in Richtung Münsa möglich.
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 18. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen